Ziele des Curriculum „Sturzprophylaxe von A-Z“

In diesem Curriculum erhalten Sie …

  • Kenntnis über Altersphysiologie des menschlichen Körpers
  • Kenntnis über Erkrankungen und Medikationen mit besonderer Relevanz für Stürze
  • Kenntnis über intrinsische & extrinsische Risikofaktoren für einen Sturz
  • Kenntnis über Assessments zur Zielgruppendefinition nach der Bundesinitiative Sturzprävention (BIS), Selbst-Verbesserung (Self-Efficacy) und Sturzangst
  • Kenntnisse über ein evidenzbasiertes und zielgruppengerechtes Präventionsangebot
  • Kenntnisse zur Planung, Durchführung und Auswertung eines Sturzprophylaxe Kurses mit evidenzbasierten und zielgruppengerechten Trainingsangeboten
  • Kenntnis über ein Trainingstagebuch, dass Senioren/Kursteilnehmer motivieren soll, regelmäßig Eigenübungen durchzuführen.
  • Kenntnis der Selbsterfahrung bei Mobilitätsverlust und eingeschränkter Hör- und Sehfähigkeit
  • Kenntnis über Marketing /Werbung/Förderung für den Sturzprophylaxe Kurs – „Fit & Aktiv bis ins hohe Alter mit Bewegung und Spaß“
  • Kenntnisse über mögliche Unterrichtsmaterialien z.B. Trainingstagebuch für die Kurse

Durch den Besuch dieses Kurses eignen Sie sich Fähigkeiten an, selbstständig bzw. unterstützt wohnender älterer Menschen mit erhöhtem Sturzrisiko in der Gruppentherapie und 1:1 Kontakt zu „trainieren“. Dies erweitert das therapeutische Spektrum insbesondere bei Senioren und eröffnet Ihnen neue Therapiewege und ein neues wirtschaftliches Feld für Ihre Praxis.